Pressemeldungen

30.10.2017

Der Wiener Weihnachtstraum lädt ab 17. November wieder auf den Rathausplatz


Punsch, Maroni, Eislaufen, Geschenke fangen –  das wird eine herrliche Adventzeit


(Wien, 30. Oktober 2017) Noch ist der Gedanke, dass Weihnachten in Riesenschritten naht, nicht richtig greifbar. Das ändert sich aber spätestens am 17. November, denn ab da vereinen sich Wiener Christkindlmarkt, Kleiner Eistraum und Weihnachtswelt im Rathauspark zu einem zauberhaften und unvergesslichen Ereignis – dem Wiener Weihnachtstraum. Für Stadtrat Andreas Mailath-Pokorny hat der Event eine besondere Bedeutung: "Wien ist eine Stadt des Miteinanders. Der Wiener Weihnachtstraum ist ein Symbol für dieses Miteinander. Ein Ort, an dem Menschen aus allen Teilen der Welt zu uns kommen, um eine friedliche Weihnachtszeit zu verbringen."

Neben bereits bekannten und beliebten Angeboten wie Gratis-Eislaufen, Riesenrad- und Ringelspielfahren, den traditionellen Kunsthandwerkständen oder dem märchenhaft geschmückten Park gibt es auch heuer wieder zahlreiche neue Elemente am Wiener Weihnachtstraum zu entdecken. Insbesondere auf die jüngeren BesucherInnen warten einige Überraschungen. So können etwa Kinder bei mehreren Mitmach-Stationen im Rathauspark erste Erfahrungen in der Wissenschaft sammeln und die selbst erschaffenen Produkte dann auch gleich mit nach Hause nehmen. Eine besondere Herausforderung hält die erweiterte Weihnachtstraum-App bereit: Inspiriert von der Spielidee "Pokémon Go" können Fans der Augmented Reality virtuelle Geschenke sammeln, um sie dann am Wiener Weihnachtstraum in richtige Geschenke für SOS-Kinderdorf einzutauschen. Diese Benefizaktion unter dem Titel „Kinder spielen für Kinder“ verbindet Spaß und Spannung mit einem guten Zweck und der schönen Idee, anderen Kindern zu Weihnachten eine Freude zu machen.


Der Wiener Christkindlmarkt – ein weihnachtliches Wahrzeichen Wiens

Der traditionelle Wiener Christkindlmarkt auf dem Rathausplatz begeistert ebenfalls ab 17. November sechs Wochen lang seine BesucherInnen aus dem In- und Ausland. Mit all dem Glitzern und Funkeln, dem Duft nach Punsch und weihnachtlichen Köstlichkeiten ist hier das Einstimmen auf das schönste Fest des Jahres ein ganz besonderes Erlebnis. Der beste Ort, um Geschenke für seine Liebsten zu kaufen, Freunde zu treffen und sich über das Glänzen in den Augen der Kinder zu freuen. An 154 Ständen finden sich in diesem Jahr altes Brauchtum, edle Handwerkskunst und köstliche Schmankerln. Vom 1. bis 23. Dezember erwartet die Gäste eine ganz besondere Neuheit: täglich erklingen um 18 Uhr unterschiedlichste Chöre auf Christkindlsbühne vor dem Weihnachtsbaum und stimmen auf Weihnachten ein.

"Auch heuer haben wir uns wieder etwas Neues einfallen lassen, um das bereits sehr attraktive Angebot des Wiener Christkindlmarktes mit seiner 700jährigen Tradition weiter zu verbessern. So wird es zusätzliche Hütten am Markt geben und auch dem allgemeinen Wunsch nach mehr Kunsthandwerk wird Rechnung getragen", erklärt Akan Keskin vom Verein zur Förderung des Marktgewerbes, der den Markt organisiert. „Und für unsere jüngsten Gäste kommt natürlich auch in diesem Jahr wieder das Wiener Christkindl zu Besuch. Als besonderes Highlight wird zudem der Kasperl erstmals auch direkt am Wiener Christkindlmarkt erwartet.“

Neu hinzu kommen Marktstände vom Burgtheater aus gesehen im rechten Teil des Parks, die sich auf Kunsthandwerk spezialisieren. "Damit wird der Markt in den Park hinein erweitert, eine schöne Gelegenheit zum Flanieren und Geschenke aussuchen", erzählt Keskin. "Heuer haben wir außerdem zusätzlich zum Christkindlmarkt-Häferl 2017 eine handgefertigte Häferl-Sonderedition mit einer Engelsfigur, die wir an unseren Ständen anbieten."


Für Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien, ist ein Besuch beim Wiener Weihnachtstraum der beste Weg in Adventstimmung zu kommen: "Das einzigartige Flair ist zu einem großen Teil den Unternehmerinnen und Unternehmern zu verdanken. Mit ihrem Engagement und Produkt-Angebot machen sie den Weihnachtstraum zu einem unvergesslichen Erlebnis."


Traumhaftes Eislaufen am Kleinen Eistraum

Ein weiteres Highlight des Wiener Weihnachtstraums ist der märchenhafte Eislaufplatz mitten im weihnachtlich beleuchteten Rathauspark.  Auf rund 3.000 m² können auf verschlungenen Traumpfaden zwischen den Bäumen schwungvolle Runden gedreht werden. Untermalt von stimmungsvoller Weihnachtsmusik und vor traumhafter Kulisse bietet der Kleine Eistraum Romantik pur.

Ein Schlittschuh- und Helm-Verleih ist vor Ort. Wiener Kindergärten und Schulen sind von Montag bis Freitag (Unterrichtstage) von 10 – 16 Uhr im Klassenverband bei freiem Eintritt herzlich eingeladen. Eislauf-AnfängerInnen, die erste Schritte auf dem glatten Parkett üben wollen, steht zudem eine 100 m² Gratis-Eisfläche zur Verfügung.


Die Weihnachtswelt im Park – Kinderträume für Klein und Groß

In der nördlichen Parkhälfte findet sich eine funkelnde Welt zum Spielen und Entdecken mit zauberhaften Attraktionen und Angeboten. Rentierzug, Riesenrad, Schlittenfahrt und historisches Ringelspiel warten darauf, den jüngsten BesucherInnen jede Menge Spaß und Freude zu bereiten. Und für kleine WissenschaftlerInnen gibt es vom Verein "Science Pool“ spannende Mitmacht-Stationen, die Wissen und Unterhaltung miteinander verbinden. Hier lassen sich spektakuläre weihnachtliche Dinge "zaubern" – zum Beispiel eine Regenbogenbrille aus Multispektralfolie, Kristalle, die im Glas wachsen oder glitzernder Weihnachts-Slimey, der auch im Dunkeln leuchtet. In der Weihnachtswelt können Kinder aber auch mit Trockeneis experimentieren oder Schnee aus Silikatpolymer fertigen, der fabelhaft winterlich ist.


Die Weihnachtstraum-App

Neben der realen weihnachtlichen Wunderwelt am Rathausplatz können die kleinen und großen BesucherInnen heuer am Wiener Weihnachtstraum zudem tief in die unendliche Welt der digitalen Möglichkeiten eintauchen. Möglich macht das die Weihnachtstraum-App mit ihrem vielfältigen und erweiterten Angebot.  

Gewinnspiel
Eine Traumreise nach Wien! In Kooperation mit Wien Tourismus gibt es über die Weihnachtstraum-App einen Aufenthalt in Wien für 4 Personen zu gewinnen. Zwei Nächte in einem Viersternehotel, inklusive Anreise, Abendessen in einem Wiener Restaurant, Jause in einem Wiener Kaffeehaus und Welcome Packages für 4 Personen werden unter allen teilnehmenden App-Userinnen und -Usern verlost.

Wiener Weihnachtsrezepte
Wien ist für seine süßen Köstlichkeiten weltbekannt, die vor allem mit der Vorweihnachtszeit untrennbar verbunden sind. Die App verrät, wie die besten Rezepte perfekt gelingen.

Kinder spielen für Kinder
Es wird Weihnachten und Kinderaugen strahlen – die Wünsche sind groß und die Hoffnung auch. Weil viele davon in Erfüllung gehen sollen, gibt es heuer die Möglichkeit, mit einem Augmented Reality-Spiel Kinderträume von SOS-Kinderdorf in Wien wahr werden zu lassen. Mit dem Spiel "Catch The Gifts" können ähnlich wie bei "Pokémon Go" über das Smartphone am Christkindlmarkt, in der Weihnachtswelt im Rathauspark und in Wiener Einkaufsstraßen virtuelle Geschenke gesammelt werden. Diese werden dann am Benefizstand im Rathauspark gegen echte Geschenke für SOS-Kinderdorf in Wien eingetauscht. Mitmachen ist ganz leicht - direkt nach dem Download der App kann die Suche nach den Geschenken beginnen.

"Spielend Spenden - die Wiener Weihnachtstraum App ist dazu ein neuer und innovativer Ansatz. Wir freuen uns sehr über die zahlreiche Teilnahme und Unterstützung beim diesjährigen Wiener Weihnachtstraum am Rathausplatz. Wenn Kinder Kindern helfen, dann ist das ein ganz besonders starkes Zeichen von Solidarität und Hilfsbereitschaft.", freut sich Elke Siedler, Leiterin "Private Förderer & Partner SOS-Kinderdorf".

Einfach auf das Smartphone laden und die zahlreichen Angebote und Informationen der Weihnachtstraum-App entdecken. Die App steht ab Anfang November im App Store zum kostenlosen Download zur Verfügung.


Tradition und Brauchtum sorgen für besinnliche Momente

Auch heuer wird dem Weihnachtsgedanken mit traditionellen Werten Rechnung getragen – die Weihnachtskrippe mit den Figuren, wie auch der Adventkranz der Diakonie sorgen für Momente des Innehaltens und der Besinnung auf diese Tradition. Die beliebten Turmbläser erfüllen den Rathausplatz ab 1. Dezember täglich mit weihnachtlichen Klängen. Und an den Adventwochenenden kann man das Internationale Adventsingen mit den schönsten Weihnachtsliedern aus der ganzen Welt im Festsaal des Wiener Rathauses genießen.


Der Wiener Weihnachtstraum auf dem Wiener Rathausplatz

Vom 17. November bis 26. Dezember 2017
www.wienerweihnachtstraum.at / www.wien-event.at

Christkindlmarkt am Rathausplatz
17. November bis 26. Dezember 2017
Geöffnet So–Do: 10.00–21.30 Uhr, Fr–Sa: 10.00–22.00 Uhr
Öffnungszeiten 24. Dezember: 10.00–18.00 Uhr,
25. und 26. Dezember: 11.00–21.30 Uhr

Der Kleine Eistraum

17. November 2017 bis 14. Jänner 2018
Täglich geöffnet: 10.00–22.00 Uhr
Öffnungszeiten 24. Dezember: 10.00–18.00 Uhr
(Kein Betrieb am 31. Dezember 2017)

Illuminierung des Weihnachtsbaums

18. November 2017 um 17:30 Uhr

Adventsingen
Jedes Advent-Wochenende bis einschließlich 24.12.
Fr, Sa, So: 15.30–19.00 Uhr
24. Dezember: 15.30–16.30 Uhr

Turmblasen
1. Dezember bis 23. Dezember 2017
Täglich: 20.00–20.30 Uhr

Segnung des Adventkranzes

2. Dezember 2017 um 14:30 Uhr