Die Große Häfenelegie

  • Feste & Vergnügen > 
  • Grätzel

23.03.2017

20:00
Rasumofskygasse 24
1030
Wien
www.mikeswerkstatt.at

Harald Pesata führt als Erzähler durch Herwig Seeböcks humorvolle Geschichte des Gefängnisalltags des Jahres 1964; gleichzeitig stellt er sämtliche handelnde Personen selbst dar. Ob Haflinger (Gefängnisinsassen) oder KAS (Justizwachebeamte), Pesata reichen eine Häftlingsmütze, eine Schirmkappe der Justizwache, seine Stimme und seine Mimik, um den verschiedenen Charakteren mit ihren unterschiedlichen Welt- und Rechtsanschauungen für einen Abend wieder neues Leben einzuhauchen.

 

Olga Minski hat eigens für dieses Stück ihre „Häfenlieder" komponiert und getextet, die sie geschickt in die Handlung einflechtet. In ihrer bekannt feinfühligen, aber auch sehr spitzzüngigen geradlinigen Art, spielt und singt sie von den kleineren und größeren Alltagsfreuden der kleinen Frau und des kleinen Mannes von der Straße; aber auch die Sorgen der Menschen und deren Abgründe selbst verschweigt sie nicht.

 

Kartenbestellungen bitte über diese Adresse: www.mikeswerkstatt.at/kontakt.php

 

Infos und Trailer zum Stück:

www.pesata.at/inszenierungen/die-grosse-haefenelegie

 

Mit freundlicher Genehmigung des Thomas Sessler Verlags!