Erika Pluhar liest

  • Kunst & Kultur > 
  • Bezirksfestwochen

25.04.2017

19:00
Jägerstraße 36
1200
Wien
www.hoerbuecherei.at

Die Autorin Erika Pluhar trägt für die Hörbücherei am 25. April 2017 aus ihrem Werk

„Gegenüber“ vor.

Südliche Küsten unter flirrender Sommerhitze. Auch daran erinnert sich Henriette, Cutterin von Kinofilmen und als solche mit einem geliebten Mann oft reisend unterwegs.

Sie hat ein kreatives Leben hinter sich. Nun lebt sie zurückgezogen. Nach einem Schwächeanfall kümmert sich ihre junge Nachbarin um sie, und es entwickelt sich eine Freundschaft zwischen den zwei ungleichen Frauen. Die eine intellektuell, scheinbar distanziert, die andere unzufrieden mit ihrem Leben als auf den ersten Blick „einfache Frau“. Die Geschichte einer Annäherung.

Die Autorin legt den Fokus auf den Dialog und das Innenleben der Figuren. Sie thematisiert das Älterwerden auf realistische Weise. Sie meint, man lerne „die Gegenwart hochzuhalten und zu genießen“. (Kleine Zeitung)

Die Lesung findet in Kooperation der Hörbücherei des BSVÖ (Blinden- und Sehbehindertenverbandes Österreichs) mit der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs statt.

Die Spendeneinnahmen dienen der Produktion von Hörbüchern für blinde und seheingeschränkte Menschen

 

Eintritt frei

Dienstag 25 April 2017 . 19 h

Veranstaltungsort: Jägerstraße 36, 1200 Wien

Platz-Reservierung

E-Mail reservierung@hoerbuecherei.at

Tel 9827584-234

Fax 9827584-235

Die Reservierungen sind bis 15 min vor Beginn gültig.

 

Eine Induktionsschleife für schwerhörige Menschen ist vorhanden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit freundlichen Grüßen,

Das Team der Hörbücherei

 

GEMEINSAM MEHR SEHEN! Mit Ihrer Spende machen Sie das möglich:

Spendenkonto: BAWAG PSK

IBAN: AT30 6000 0000 9393 8000

BIC: OPSKATWW